Keramische Versorgung

Die keramische Versorgung ist Mittel der Wahl für Patienten, welche eine Zahnlücke geschlossen, leichte Zahnfehlstellungen korrigiert, starke Verfärbungen beseitigt oder Zahnfragmente langfristig rekonstruiert haben möchten.

Keramik verfügt über hervorragende Eigenschaften um ästhetisch und kaufunktionell anspruchsvolle Ergebnisse zu erzielen und ist insbesondere geeignet für die Versorgung mit: 

  • Veneers - eine kosmetische Behandlung zur Harmonisierung des  Zahnbogens                                                                                                                                   

  • Inlays oder Teilkronen, abhängig von der Größe des Defektes - die widerstandsfähigsten Alternativen zur Füllungstherapie                                                                    

  • Überkronung von Zähnen sowie Implantaten

Brückenversorgungen um Schaltlücken nach Zahnverlust oder bei Nichtanlage zu schließen

Vollkeramische Versorgungen kommen ganz ohne Metall aus und sind daher biokompatibel, d.h. sehr gut verträglich.

Während sich metallische Restaurationen deutlich vom natürlichen Erscheinungsbild unterscheiden, kommt Keramik dem Aussehen der natürlichen Zahnsubstanz optisch sehr nah.